InLine LiveSupport
Mo-Fr.: 09:00 - 17:00
INTOS ISO:9001

Das Facility-Management eines Unternehmens ist für die Durchführung und Kontrolle zahlreicher Aufgaben im Zusammenhang mit Umwelt und Sicherheit zuständig. Fehler oder Versäumnisse in diesem Bereich können zu Gesundheitsrisiken führen, die gesundheitliche Probleme oder Unfälle von Angestellten oder anderen Personen, Geschäftsausfälle, strafrechtliche Verfolgung und Versicherungsansprüche nach sich ziehen können. Facility- Manager haben jedoch viele Möglichkeiten, das Arbeitsumfeld so sicher wie möglich zu gestalten. Ob in Gefahrenbereichen oder auf Parkplätzen – sinnvolle Warnhinweise sind entscheidend. Mit dem tesa® Sortiment für die Sicherheit in Gebäuden kann das Facility-Management seinen Aufgaben bestens nachkommen:

  • Sicherheit durch Boden- und Bereichsmarkierungen

Zu den Aufgaben des Facility-Managements gehört es, die technische Infrastruktur aufrechtzuerhalten und zu verbessern, um das operative Kerngeschäft eines Unternehmens zu optimieren und sicherzustellen. Neben der Bereitstellung adäquater Arbeitsbereiche samt geeigneter Ausstattung gehören auch Einrichtungen, die dem Wohl der Angestellten dienen, wie Toiletten, Umkleide- und Pausenräume, zum Aufgabengebiet des Facility-Managements. Die Herausforderung für die Verantwortlichen liegt darin, sicherzustellen, dass die Betriebskosten im Rahmen bleiben und auch Faktoren wie zum Beispiel Ästhetik, Sicherheit und Zugänglichkeit Rechnung getragen wird. tesa® bietet in seinem Gebäudeausstattungssortiment eine Reihe intelligenter Produktlösungen an.

  • Dekolösungen
  • Funktionale Lösungen
  • Lösungen zum Ordnen

Mit Gebäudepflegeplänen soll erreicht werden, dass Gebäude Sicherheit bieten und effizient genutzt werden können. Darüber hinaus soll die Lebensdauer der Gebäudeeinrichtung maximiert und Ausfallrisiken reduziert werden. Zu den Aufgaben von Facility-Managern gehört es daher, im Rahmen von Inspektionen den Zustand von Gebäuden und Einrichtungen zu überprüfen sowie gegebenenfalls notwendige Verbesserungsmaßnahmen zu ermitteln. Im Rahmen der Gebäudeinstandhaltung gibt es zwei Hauptaufgabenbereiche, für die tesa® geeignete Produktsortimente anbietet.

 

1. Proaktive oder präventive Maßnahmen: ergänzen die vom Hersteller empfohlenen Maßnahmen zur Sicherstellung der optimalen Funktion der Gebäudeausstattung

  • Renovierung
  • Schutz

 

2. Reaktive Maßnahmen: Beheben eines unerwartet auftretenden Problems, beispielsweise eines Risses an einem Rohr

  • Reparatur
 
 
Zurück nach oben